Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Stand Juni 2016

Vision Drumschool

 

AGB Download

       

 

Schul- und Unterrichtszeiten

Die Vision Drumschool ist in der Regel von Montag bis Sonntag geöffnet. Von Montag bis Freitag sind die Öffnungszeiten 10 Uhr bis 20 Uhr und am Wochenende 11 Uhr bis 17 Uhr. An den gesetzlichen Feiertagen ist die Vision Drumschool geschlossen. Der Unterricht findet auf individuelle Absprache, jedoch täglich zwischen 10 Uhr und 20 Uhr statt. Die Vision Drumschool ist ganzjährig geöffnet und bietet Einzel- und Gruppenunterricht an.

 

Aufnahme

Der Schüler meldet sich schriftlich mit dem aktuellen Anmeldeformular in der Schlagzeugschule an. Eine Anmeldung ist zu jeder Zeit möglich. Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine garantierte Aufnahme in der Vision Drumschool.

 

Gebühren

Die monatlichen Gebühren betragen:

 

Einzelunterricht

4 x 30 Minuten im Monat 65 €
4 x 45 Minuten im Monat 90 €
4 x 60 Minuten im Monat 110 €

 

Gruppenunterricht (max. 2 Schüler)

4 x 45 Minuten im Monat 68 € pro Schüler
4 x 60 Minuten im Monat 88 € pro Schüler

 

Zehnerkarten

10 x 30 Minuten im Monat 200 €
10 x 45 Minuten im Monat 280 €
10 x 60 Minuten im Monat 350 €

 

Die Endpreise sind bindend und beinhalten die gesetztl. MwSt. Bei allen Angeboten der Vision Drumschool handelt es sich um vertragsgebundene Leistungen, die sich u. a. auch an selbstständige Musiker richten. Für den Unterricht und Übungen steht dem Schüler ein Drum-Set in den Räumen der festgelegten Unterrichtsstätte zur Verfügung. Die oben genannten Gebühren sind vor Antritt des Unterrichts im Voraus in bar oder per Überweisung zu entrichten. Vision Drumschool kann die Gebühren zu Beginn des jeweiligen Kalenderjahres, aber auch während des laufenden Kalenderjahres erhöhen, wenn wirtschaftliche Gründe dies erfordern. Bei Zahlungsverzug von mehr als einem Monat, der durch den Zahlungspflichtigen verschuldet ist, kann die Vision Drumschool angemessene Mahngebühren einfordern.

 

Unterrichtsausfall

Für Unterrichtsstunden, die ein/e Schüler/in aus eigenem Verschulden versäumt, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Unterrichts/Übungsraumgebühren oder auf Ersatzstunden. Dies gilt auch bei unverschuldet versäumten Stunden des Schülers, z. B. bei Krankheit, sofern der Schüler nicht 24 Stunden vor Unterrichtsbeginn abgesagt hat. Sollte der Unterricht infolge von Krankheit oder sonstiger unvermeidbarer Verhinderung der Lehrkraft nicht stattfinden können, können Ersatzlehrkräfte zur Verfügung gestellt werden oder ausgefallene Stunden nachgeholt werden. Bei Ausfall des Unterrichts wegen Verhinderung der Lehrkraft von mehr als 3 Unterrichtsstunden im Jahr, die nicht nachgeholt werden können, werden die entsprechenden Gebühren auf schriftlichen Antrag erstattet. Es besteht kein Anspruch auf Unterricht durch eine bestimmte Lehrkraft.

 

Dauer / Kündigung

Der Unterrichtsvertrag verlängert sich stillschweigend jeweils um ein Jahr, sofern nicht fristgemäß zum Laufzeitende des laufenden Unterrichtszeitraumes gekündigt wurde. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Laufzeitende des Unterrichtsvertrages. Eine Kündigung muss schriftlich bis spätestens zum 1. des Monats und somit fristwahrend zugegangen sein und wird demzufolge am 1. des darauf folgenden Monats wirksam. Die Kündigung wird von der Vision Drumschool schriftlich bestätigt.

 

Versicherungen

Es besteht kein gesonderter Versicherungsschutz. Es sind die Haus-, und Brandschutzordnungen der jeweiligen Unterrichtsstätte strikt einzuhalten. Für Verluste oder Beschädigungen aller von den Schülern/innen in den Unterrichtsräumen mitgebrachten Gegenständen wird keine Haftung übernommen. Das Betreten der Unterrichtsstätte erfolgt auf eigene Gefahr.

 

Daten

Der/die Schüler/in erklärt sich damit einverstanden, dass seine/ihre Daten zum Zwecke der Durchführung und Abrechnung von Verträgen und zur weiteren Geschäftskommunikation gespeichert werden. Dies bezieht sich u. a. auch auf die Bestellung von Informationsmaterialien. In unregelmäßigen Abständen wird die Vision Drumschool Kontakt mit dem/der Schüler/in oder Interessenten aufnehmen, um unter anderem über neue Angebote und Neuigkeiten zu informieren.

 

Erfüllungsort

Dieser Vertrag unterliegt ausschließlich dem deutschen Recht. Erfüllungsort für die Rechte und Pflichten dieses Vertrages ist der Unterrichtsort. Für Schüler/innen mit ausländischem Sitz gilt dies entsprechend. In diesem Fall ist der Unterrichtsort der Schule auch der Gerichtsstand. Dies gilt auch für Schüler/innen, die nach Vertragsabschluss ihren Wohnsitz wechseln oder deren gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt einer etwaigen Klage nicht bekannt ist.

 

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser Unterrichtsbestimmungen anfänglich oder nachträglich, ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Diese bleiben vielmehr wirksam. Die Parteien verpflichten sich in diesem Fall, eine rechtswirksame Bedingung zu vereinbaren, die den wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bedingungen tatsächlich am nächsten kommt.

 


 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

 

Der Widerruf ist zu richten an:
Vision Drumschool
Eiswerderstraße 18 / Haus 130
13585 Berlin
E-Mail: info@visiondrumschool.com

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

 

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

 

Ende der Widerrufsbelehrung